twilight1.jpgtwilight2.jpgtwilight3.jpgtwilight4.jpgtwilight5.jpgtwilight6.jpg

7. Juni

 

Das Wetter ist umgeschlagen und während wir in der vergangenen Woche noch strahlenden Sonnenschein hatten werden wir heute morgen nun von Regen und Sturm begrüßt. Auch die Temperaturen sind gefallen und es ist richtig frisch geworden - Jackenwetter!

Eigentlich hatten wir angedacht zu Grillen, aber das ist dann leider buchstäblich ins Wasser gefallen! Also haben wir uns spontan entschlossen, die grobe Bratwurst in der Pfanne zu braten - schließlich wollten wir ja testen ob diese auch schmeckt. Fazit: LECKER! 


3. Juni

 

Heute waren wir auf der Bezirkstierschau auf dem Pfingstmarkt in Frankenberg - immer wieder aufregend für Mensch und Tier. Bilder und ein paar Eindrücke findet ihr unter "Schauen" - Pfingstmarkt..

 

Ansonsten ist alles ruhig bei uns, wir hoffen ein paar ruhige Pfingsttage zu verleben bevor es in der nächsten Woche wie gewohnt weitergeht. Wir hoffen auch ihr alle habt schöne Pfingsten und gutes Wetter und könnt die Zeit genießen!!!


2. Juni

  

Jeden Monat stellt unser Kreisbauernverband einen Betrieb des Monats vor. In den letzten Monaten waren es fast immer große Betrieb im Vollerwerb mit Schwerpunkt Ackerbau, Schweinemast oder Milchvieh. Auch intensive Rassen haben sich hier schon vorstellen und ihre Rasse präsentieren können. Um so größer war die Freude, dass auch wir und unsere Galloways hier einen Platz gefunden haben. Wir dürfen uns als Betrieb des Monats Juni den Besuchern der Homepage präsentieren!

Vielen Dank an Mathias Eckel und den KBV!!!

Wer den Bericht lesen möchte findet ihn hier (einfach auf das Bild klicken):


1. Juni

 

Sonne, Wolken, Regen - im Moment ist von allem etwas dabei... Die Tiere scheint es nicht zu stören, sie sind alle auf frischen Weiden und sehr zufrieden. Die Bullen kümmern sich gut um die Kühe und sind auch alle ausgeglichen.

Heute werden wir die Tiere für den Pfingstmarkt fangen und schon einmal in den Stall holen. Die fünf Damen werden dann noch einmal gewaschen und hübsch gemacht - auch auf er Kreistierschau in Frankenberg sollen sie ja gut aussehen. Da alle bereits im Sommerkleid sind, wird uns da zum Glück nicht zu viel Arbeit erwarten...

 


26. Mai

 

Bitte lächeln!

 

Auch wenn das nicht richtig geklappt hat sind wir über diesen Schnappschuss ganz zufrieden! Lotti und Luzie - unser rotes Mutter - Tochter - Gespann zeigen sich zufrieden uns einig vor der Kamera. Beide haben in diesem Jahr ein schwarzes Kuhkalb von unserem Al Capone und stehen auf der Weide bei Lennie.


22. Mai

 

Heute haben uns die letzten 3 Absetzer ins schöne Atteln verlassen. Dort werden sie künftig Herdenanschluss finden und dem neuen Besitzer hoffentlich viel Freude bereiten. Luna, Oana und Yasu standen nach dem Weideauftrieb der restlichen Herde ein paar Tage im Stall und haben sich dort ganz wunderbar gemacht - egal ob Striegel oder Halfter, sie haben alles richtig gut gemacht!


20. Mai

 

Das schöne Wetter hat sich wohl erst einmal verabschiedet... Gestern hat es den ganzen Tag geregnet und auch heute sind mehr Wolken zu sehen als Sonne. Aber wir wollen uns nicht beschweren, denn den Regen haben wir dringend einmal gebraucht. Dieses Wochenende steht neben Zaunbau auch das führen der letzten drei Absetzer wieder an. Luna, Oana und Yasu stehen seit einiger Zeit im Stall und wurden zahm und führig gemacht, am Montag werden  sie dan zu ihrem neuen Besitzer kommen. Für heute sind ihre Trainingseinheiten beendet, morgen geht es weiter.

Und während die 3 Damen fleißig sein müssen dürfen sich Lennie, seine Damen und unsere Kuhkälber über eine frische Weide freuen.

Wir wünschen Euch allein ein schönes Wochenende!!!


18. Mai

 

Alles ist weiter ruhig bei uns... Die Tiere sind zufrieden und das Wetter erinnert im Moment eher an Hochsommer als an Frühling. Denn das Thermometer ist in den letzten beiden Tagen auf 28 Grad geklettert! Dank Regen und Sonne wächst das Gras aber inzwischen auch etwas besser und so haben sich heute gleich 3 Herden über frisches Grün gefreut!

Hier ein Schnappschuss von Tom Tom und seinen Damen.


15. Mai

 

Im Moment ist alles ruhig bei uns. Die Tiere sind inzwischen alle auf den Sommerweiden, hier uns da wird bereits frisches Grün drangezäunt oder umgetrieben. Alle sind zufrieden. Die Kälber entwickeln sich prächtig und nachdem es nun endlich einmal ordentlich geregnet hat hoffen wir, dass auch das Gras nun endlich mal wächst.

Wir wünschen Euch allen eine schöne Woche!


8. Mai

 

Manchmal sind spontane Entscheidungen ja bekanntlich die Besten.

So kam es, dass sich gestern Abend spontan dazu entschieden wurde, am 14. Juni mit zwei Färsen auf der Bundesjungtierschau in Lauterbach teilzunehmen. Eigentlich sollte dieses Jahr ja etwas ruhiger werden, aber manchmal kommt es eben anders...

Bilder und Informationen dazu unter "Schauen"

Wir wünschen Euch allen einen guten Start in die Woche!!!


7. Mai

 

Heute waren wir schon früh auf den Beinen um nach den Tieren zu sehen. Dabei hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter, denn die Sonne hat vom Himmel gelacht und es war kein Wölkchen zu sehen. Also schnell die Kamera schnappen und mal wieder aktuelle Bilder der Kälber machen.

 

Wir wünschen allen einen schönen Sonntag!


6. Mai

 

Tolle Tage ins Alsfeld auf der Galloway Open liegen hinter uns und den Tieren. Es war eine große Schau auf der wir viele Züchterfreunde aus ganz Deutschland wieder getroffen haben. Vor Ort hat alles ganz toll geklappt, wir sind sehr zufrieden mit unseren Tieren - besonders die kleine Honka hat ihre erste Schau ganz toll gemeistert!

Bilder und ein kleiner Rückblick sind in der Kategorie "Schauen" zu finden!


1. Mai

 

Gestern haben wir die Sonne genutzt und die Tiere für die Galloway Open zum ersten Mal gewaschen. Besonders wichtig war es für Honka, denn sie war noch nicht mit und kennt das alles nicht. Daher wollten wir mit ihr in Ruhe alles üben und sie hat das wirklich ganz toll gemacht!!! Am Anfang noch etwas zurückhaltend hat sie später das Wasser und anschließend das Föhnen sichtlich genossen. So steht einem erneuten Waschgang in Alsfeld nichts mehr im Weg!!! Hier ein paar Bilder:

 

Wir wünschen Euch allen einen schönen 1. Mai!!!

 


28. April

 

Heute haben wir endlich mit den Vorbereitungen für die Galloway Open begonnen. Alle gemeldeten Tiere befinden sich nun im Stall und wir haben vor, sie an diesem Wochenende schon einmal zu waschen. Damit Tom Tom nicht allein ist leistet ihm Minu im Stall Gesellschaft.

Besonders gefreut haben sich darüber Onezia mit Olympia und Jade mit Jungstern - sie durften die Box verlassen und stehen jetzt mit ihrem Kalb auf der Weide. Hier ein letzter Schnappschuss von Jade und Jungstern:


27. April

 

Gestern Abend sind wir noch einmal alle zusammen bei den Tieren gewesen und haben nachgeschaut, ob alles in Ordnung ist. Die Sonne kam noch einmal raus - auch wenn es  für Ende April richtig kalt war! Dabei haben wir die Bullen beim abendlichen Sonnenbaden vorgefunden. Sie lagen alle ganz friedlich auf einer Ecke und es ging ihnen sichtlich gut. Nur ein bisschen frisches Gras fehlt jetzt noch... aber dafür müsste es erst einmal regnen.


26. April

 

In den letzten Tagen war so viel los, da sind wir nicht zum Berichten gekommen...

Die Vorbereitungen für die Galloway Open laufen auf Hochtouren, am vergangenen Wochenende war der Tierarzt da und hat die erforderliche Blutentnahme durchgeführt. Alles hat super geklappt, nun warten wir auf das Ergebnis.

 

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben wir uns dann den langen Weg ins schöne Schleswig-Holstein gemacht, denn dort wollten wir zum Betrieb von Hans-Werner Seehusen. Die Hinfahrt verlief besser als gedacht und um 9 Uhr trafen wir in Steinfeld ein. Nach einer herzlichen Begrüßung ging es dann auf zu den Galloways. Gemeinsam haben wir die verschiedenen Weiden abgefahren und konnten uns einen schönen Überblick verschaffen. Neben dem "alten Stamm" konnten wir uns auch die Neuzugänge der letzten Zeit anschauen, wie die Färse aus Groß-Kreutz oder die beiden Neuzugänge aus Schottland, ein Bulle und ein Rind.

Leider war die Zeit knapp bemessen und so mussten wir bereits um 12 Uhr wieder den Heimweg antreten. Jedoch nicht allein, denn im Anhänger befanden sich die beiden Neuzugänge Jade und ihr Kalb Jungstern, die künftig im schönen Ederbergland auf den Weiden ihr Zuhause haben. Vielen Dank an dieser Stelle an Hans-Werner für das tolle Gespann!

Die ersten 450km vom Heimweg verliefen auch richtig gut, doch dann sollte uns auf der A7 in den Kasseler Bergen leider das Glück verlassen... Denn unser Auto ging kaputt und wir kamen zum Erliegen. Vor einem solchen Erlebnis hat wohl jeder Züchter Angst, denn es ist fast das Schlimmste, das passieren kann! Nach einer dreiviertel Stunde Wartezeit kam dann der ADAC und brachte uns, Auto und Anhänger zu einer Werkstatt in Kassel. Der erste Schritt war geschafft.

Zum Glück hatten Niklas und Christian Sölzer Zeit, denn sie haben sich ebenfalls als "Retter in der Not" erwiesen!!! Sie haben uns und den Anhänger samt Ladung dann nach Hause gebracht, was ein Glück!!! Nach 10 Stunden auf dem Anhänger waren beide sichtlich froh, als sie endlich in den Stall durften. Und wir waren auch glücklich, als wir unseren Ausflug nach 21 Stunden beenden konnten.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Familie Sölzer, die sich die Zeit genommen und uns in dieser Notsituation geholfen haben!!!!!

 


20. April

 

Heute ging die Meldung an die Stadt Frankenberg für die diesjährige Bezirkstierschau auf dem Pfingstmarkt raus. Wir haben uns entschlossen, mit 4 Damen daran teilzunehmen. Alle waren in den vergangenen Monaten schon mit auf einer Schau und so ist es für alle wenig Vorbereitungsstress und die Tiere können bis vor der Schau auf der Weide bleiben. Wer mitkommt sehr ihr im Menüpunkt "Schauen" - "Pfingstmarkt".

 


18. April

 

Was ein Wetterchen... Sonnenschein, Wind (vielleicht ein bisschen Sturm), Regen, Schnee und klirrende Kälter - die letzten Tage war wirklich alles dabei! Unsere Rinder haben dem Wetter getrotzt - nun ja, es bleibt ihnen auch nicht viel übrig.

Bei diesem Wetter haben wir vor allem die Kälber im Auge, denn sie sind doch gern einmal anfällig. Aber alle sind munter und gesund!  Auch das letztgeborene, die kleine Olympia ist gut drauf. Sie und Mama Onezia haben die Ostertage noch einmal im Stall verbracht und dürfen dann heute zur restlichen Herde. Hier ein erstes Bild der jungen Dame:


14. April

Wir wünschen Euch allen schöne Ostern!!!

 


13. April

 

Jetzt sind auch die letzten beiden Kälber für dieses Jahr geboren! Wir freuen uns, dass es Ihnen gut geht und sie fit sind. Louisiana, ein Mädchen aus Lotti und Al Capone. Das andere Mädchen ist aus Onezia und Tom Tom - wir sind uns mit dem Namen noch nicht ganz einig... Vielleicht klappt es und über Ostern machen wir mal neue Bilder der Kälber.

Hier ist die kleine Louisiana gerade ein paar Stunden alt und ruht sich im Stall aus.


11. April

 

Heute hat es endlich geklappt und wir konnten auch von unserer nächsten Weidegruppe Bilder machen. Die Esel und Ziegen haben sich sehr gefreut, dass sie nach den langen Monaten im Stall nun endlich wieder auf der Weide rennen konnten. Dabei haben wir dann direkt ein paar Bilder gemacht.

 

 

 

 

 

 

 


8. April

 

Heute war das Wetter wirklich wieder traumhaft und da haben wir dann die Zeit genutzt mal wieder ein paar neue Bilder der Färsen zu machen. Die Damen fühlen sich auf ihrer Weide richtig wohl - nur das Gras dürfte ein wenig mehr wachsen... Also füttern wir weiter Heu zu, damit die Damen auch  satt werden. Sobald es sich lohnt und etwas mehr Futter auf der Koppel ist werden sie dann auf die nächste Weide kommen. Die aktuellen Bilder sind zu finden unter "Färsen".

Wir wünsche Euch ein schönes Wochenende!!!

 


6. April

 

Joana und Jamaika sind fit und durften heute Mittag den Stall wieder verlassen. Sie haben sich darüber sichtlich gefreut und das tolle Wetter genossen. Am Nachmittag hat es dann gepasst und es war gut möglich mal ein paar Schnappschüsse zu machen. Joana ist eine tolle Mutter, sie ist ganz aufmerksam und kümmert sich richtig gut um den Nachwuchs. Wir sind gespannt, wie sich die kleine Jamaika entwickeln wird...

 


5. April

 

Heute hat Joana vom Münchhof die kleine Jamaika zur Welt gebracht. Unser Neuzugang von der Färsenweide des BDG hat uns nicht lange warten lassen. Die beiden sind wohl auf und dürfen die ersten Tage gemeinsam im Stall verbringen. Ende der Woche sollen sie dann auf die Sommerweide - wenn alles gut ist.

Auerdem hat uns Al Capone verlassen. Er steht jetzt auf einem Zuchtbetrieb in Lichtenau, wo er künftig eine Herde betreuen kann. Es war schon ein trauriger Abschied, denn Al Capone ist doch ein sehr besonderer Bulle gewesen. Wir wünschen dem neuen Besitzer viel Freude mit ihm und viele gesunde Kälber im nächsten Jahr!


1. April

 

Heute ging es weiter, Tiere verräumen war angesagt!

Wir waren wirklich fleißig, ein Großteil der Kühe steht jetzt beim Bulle. Die Freude über die großen Sommerweiden war wirklich groß, es wurden erst mal alle Ecken erkundet. Futter ist aufgrund der Trockenheit noch nicht viel zu finden, daher stehen auch überall Raufen mit Heu.

Jetzt warten wir noch auf die letzten Kälber...

Hier übrigens ein Schnappschuss der kleinen Toffifee - sie wurde am 29. März geboren und ihre Eltern sind Tabea und Tom Tom.

Wir wünschen Euch allen einen schönen Sonntag!!!


 

Joomla templates by a4joomla